Unternehmen

Seit über 30 Jahren erfolgreich im Automobilgeschäft

Damals, schon zwei Jahre vor der Wende, im September 1987, gründete Frank Eifler eine Fachwerkstatt für Kfz-Konservierung in der Bernburger Gartenstraße.

Im Mai 1990 erhielten wir einen Vertrag als Ford-Haupthändler in unserer Region. Im Mai 1991 eröffneten wir ein neues Autohaus am Platz der Jugend 18a in Bernburg. Es war das erste Autohaus in den neuen Bundesländern mit westlichem Standard. Zielstrebig und kontinuierlich entwickelten wir uns in der Folgezeit.
Um das Leistungsangebot für seine Kunden zu erweitern, entsteht 1992 ein Karosserie-Spezialbetrieb.
1994 entsteht in Könnern ein neues Autozentrum und zwei Jahre später kommt ein weiteres Autohaus in Köthen mit den Marken Ford und Hyundai hinzu.
Von Anfang an wird in unseren Autohäusern größter Wert auf die Zufriedenheit der Kunden gelegt. Beleg dafür ist die mehrfache Ehrung mit dem “Chairman´s Award”, der höchsten Auszeichnung für Kundenzufriedenheit von Ford.
Darüber hinaus erhielt das Autohaus Eifler im Jahr 2003 den begehrten “Service-Award”. Damit wurden wir als bester deutscher Servicebetrieb der gesamten deutschen Kfz-Branche ausgezeichnet.
Die Entwicklung zur heutigen Unternehmensgruppe Eifler ging kontinuierlich weiter.
Im Jahr 2008 kamen drei weitere VW-Autohäuser in Köthen, Calbe/Saale und Schönebeck hinzu.
Von anfänglich vier Mitarbeitern im Jahr 1991 stieg die Zahl auf heute 136.
Jeder von uns ist hoch motiviert und gilt bei seinen Kunden als Experte in seinem Fachbereich.
Auf Grund der großen Kundennähe und Kompetenz der Mitarbeiter gehört unsere Unternehmensgruppe heute zu den erfolgreichsten in der Automobilbranche. Wir gehören regelmäßig zu den TOP 10 der besten deutschen Kfz-Betriebe. Im Jahr 2008 erhielten wir zum insgesamt 11. Mal den “Chairman´s Award”.
Wir wissen, wem wir diesen Erfolg in erster Linie zu verdanken haben. Unseren Mitarbeitern und unseren Kunden. Deshalb gilt Ihnen an dieser Stelle ein besonderer Dank.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.